EU-IFRS 2020

PDF-Version der EU-IFRS 2020

Derzeit hat die EU-Kommission noch keine Änderungen der IFRS freigegeben, die für Geschäftsjahr, die am oder nach dem 01.01.2020 beginnen, verpflichtend anzuwenden sind. Daher können Sie für das Geschäftsjahr 2020 vorläufig noch unsere EU-IFRS 2019 zugrunde legen.

Sobald die EU-Kommission Änderungen der IFRS freigibt, die für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 01.01.2020 beginnen, verpflichtend anzuwenden sind, werden wir Sie unmittelbar hierüber informieren und Ihnen an dieser Stelle zeitnah eine pdf-Version der EU-IFRS 2020 bereitstellen.

Gemäß des aktuellen EFRAG EU Endorsement Status Report ist mit folgenden Änderungen der IFRS ab 2020 zu rechen, die noch im 4. Quartal 2019 freigegeben werden sollen:

  • Änderung verschiedener IFRS hinsichtlich darin enthaltener Referenzen auf das IFRS-Rahmenkonzept,
  • Änderung des IFRS 3 hinsichtlich der Defintion eines Geschäftsbetriebs,
  • Änderung des IAS 1 und IAS 8 hinsichtlich der Defintion des Wesentlichkeitsbegriffs,
  • Änderung des IFRS 9, IAS 39 und IFRS 7 hinsichtlich der Benchmark zur Ableitung von Zinssätzen.