Konsolidierte Textsammlungen der von der EU freigegebenen IFRS (EU-IFRS)

Nachfolgend finden Sie kostenlose pdf-Versionen der von der EU-Kommission freigebenen IFRS („EU-IFRS“) in der deutschen Sprachversion. Die Zusammenstellungen sind dabei gestaffelt nach dem Jahr der verbindlichen Erstanwendung:

  • EU-IFRS 2019 (für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 01.01.2019 beginnen),
  • EU-IFRS 2018 (für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 01.01.2018 begannen),
  • EU-IFRS 2017 (für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 01.01.2017 begannen).

Die Zusammenstellungen berücksichtigen jeweils alle von der EU formell freigegebene IFRS, die im betreffenden Geschäftsjahr verbindlich anzuwenden sind. Eine ggf. mögliche freiwillige vorzeitige Anwendung wurde nicht berücksichtigt. Informationen über den Prozesse zur Freigabe von IFRS durch die EU („Endorsement“; „endorsed IFRS“) sowie die Anwendungsmöglichkeit von der EU noch nicht freigebenener IFRS finden sie hier.

Bitte beachten Sie, dass die EU-Kommission fortlaufend weitere Änderungen der IFRS vornimmt, so dass die angebotenen Textsammlungen regelmäßig aktualisiert werden. Hierüber informieren wir Sie auf unserer Startseite.

Sofern Sie sich zur offline-Bearbeitung eine pdf-Version der EU-IFRS heruntergeladen oder ausgedruckt haben, prüfen Sie bitte regelmäßig, ob Ihre Version noch aktuell ist. Dies können Sie tun, indem Sie auf Aktualisierungsmeldungen auf unserer Startseite achten, oder indem Sie das Datum des Redaktionsstands Ihrer Version mit dem Datum der auf unserer Internetseite bereitgestellten aktuellen EU-IFRS vergleichen!

Kommentare und Anmerkungen zu diesen Textversionen senden Sie gerne an webmaster@eu-ifrs.de

Neben diesen inhaltlichen Vorgaben zur Unternehmenspublizität beabsichtigt die EU-Kommission ab dem Jahr 2020 auch eine Vereinheitlichung des Veröffentlichungsformats in Form eines EU-einheitlichen elektronischen Berichtsformat (European Single Electronic Format (ESEF)). Eine kurze deutschsprachige Darstellung zu diesem Berichtsformat finden Sie auf www.esef.eu.